Seitenanfang

Untermenü:

STADTOASEN
Linzer Gärten, Plätze und Parks

23. März bis 2. September 2018

Wieviel Grün braucht eine Stadt? Wo gibt es die interessantesten Plätze in Linz? Welche Geschichten haben die städtischen Parks zu erzählen? Mit einem verhältnismäßig hohen Grünanteil bietet Linz auf seinem Stadtgebiet vielfältige Flächen mit unterschiedlichstem Angebot: Man trifft sich zum Sporteln oder zum Plaudern, in der Mittagspause bietet die Parkbank Platz für einen Imbiss und vielleicht sogar ein Nickerchen. Einige suchen die Einsamkeit, andere die Gesellschaft und manche wohnen auch dort: Stadtoase und Lebensraum, sozialer Treffpunkt und Zufluchtsort, Spielplatz und Ruhestätte.

Die Ausstellung begibt sich auf die Spuren der Linzer Freiräume und fächert historische Fakten, malerische Ansichten, aktuelle Tendenzen und Zukunftsvisionen der Linzer Gärten, Plätze und Parks auf.

Kuratorinnen: Andrea Bina, Klaudia Kreslehner
Fachliche Expertise: Barbara Veitl

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
Donnerstag, 22. März 2018, 19 Uhr

Eintritt frei

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) Auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) Auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © Norbert Artner