Seitenanfang

Inhalt:
Fakir Rayo, Foto: Magische Vereinigung Linz

Zauberkünste

6.2. bis 26.4.2009 

Eine Seite von Linz, sensationslustig und irrational, abergläubig und exzentrisch, blieb bisher nahezu unentdeckt: Die Ausstellung im Stadtmuseum Nordico erzählt eine zauberhafte Geschichte der Stadt.
Industrie und Handel, Technik und Wiederaufbau haben ein fahrlässig vereinfachtes Bild von Linz hinterlassen - zu realistisch und praktisch. Nur wenige wissen heute noch etwas über die Illusionisten, Experimentatoren, Falschspieler, Dompteure, Puppenspieler, Wunderheiler, Okkultisten, Wahrsagerinnn, Entfesselungs- und Verwandlungskünstler, Bauchredner und Stimmenimitatoren, Laternisten und Phantasmagoren, Hypnotiseure oder Manipulatoren. Diese sind in Linz und Oberösterreich seit dem 18. Jahrhundert regelmäßig in den Unterhaltungstheatern, auf Plätzen und Straßen, in den Halbwelten und Hinterzimmern aufgetreten. Wissenschaftlicher Fortschritt, aufgeklärter Skeptizismus sowie die Ausweitung von intellektuellen Möglichkeitswelten stehen nicht in Widerspruch zu den alten "G'schichten" von der Zauber- und Unterhaltungskunst. Ganz im Gegenteil - die Schausteller haben ihrem Publikum nicht nur Geld, sondern vor allem die Lust an erhöhter Aufmerksamkeit abverlangt. Denn was der Illusionist tatsächlich aufzeigt, worüber er sein Publikum mit Hilfe von Licht- und Spiegeleffekten, mechanischen Aparaturen und der atemberaubenden Geschwindigkeit seiner Bewegungen auf amüsante Weise "aufklärt", das sind zugleich die Beschränkungen menschlicher Erkenntnis.

Die Ausstellung Zauberkünste zeigt Objekte, Zauberapparate, Automaten, interaktive Installationen, Zauberkunst als frühe Medienkunst, künstlerische Arbeiten und Dokumente von damals bis heute. Das Publikum kann selbst zaubern und ein Begleitprogamm bringt ungewöhnliche Vertreter internationaler Zauberkust nach Linz. Leihgaben kommen aus oberösterreichischen und internationalen Sammlungen.

Idee/Konzept
Brigitte Felderer

Mitwirkende
Brigitte Felderer (Kuratorin), Michael Wallraff (Gestalter der Ausstellung), Elke Sodin (kuratorische Assistenz, Recherche)

Eine Kooperation zwischen dem Nordico - Museum der Stadt Linz und Linz09.

 

background image:

Foto: © Norbert Artner