Seitenanfang

Inhalt:

Fritz Aigner (1930 - 2005) oder: Linz statt London

Einem der bekanntesten und zugleich auch umstrittensten Linzer Maler widmet das Stadtmuseum Linz im Nordico eine umfangreiche Ausstellung: Fritz Aigner (1930-2005). Diese umfassende Schau beleuchtet anhand von zahlreichen Gemälden, Druckgrafiken, Zeichnungen, Skizzenbüchern, Briefen und Fotos den beispiellosen Werdegang dieses Künstlers und Linzer Originals.

Seine Karriere führte  vom zeichnenden Wunderkind über die Bewährungsprobe an der Akademie in Wien bei Prof. Pauser bis hin zu seinem ruhelosen Künstlerdasein, das ihn nach Spanien, Irland, Großbritannien oder Deutschland führte.

So beleuchten teilweise noch nie gezeigte Frühwerke das sensationelle Debüt Aigners, der dank weitsichtiger Förderer rasch den Weg an die Akademie der bildenden Künste in Wien fand. Dabei geriet er zwar in den Sog der Wiener Phantasten und deren altmeisterliche Technik, doch fühlte er sich ihren Themenwelten wenig verbunden. Geistreich, amüsant und teilweise auch deftig zupackend  und von erotischer Obsession erfasst,  kommentiert er mit dem Pinsel seine nähere Umgebung.

Seine malerische Virtuosität bricht sich in zahlreichen surreal überhöhten, bisweilen phantastischen Bildern genauso Bahn wie in einfühlsamen Porträts, in denen er nicht nur seine Familie und seine Freunde, sondern auch Grössen aus Politik, Wirtschaft, wie auch aus der Halb- und Unterwelt pointiert ins Licht rückt.
Begleitprogramm mit dem Ausstellungskurator Dr. Hannes Etzlstorfer im NORDICO

   

  • 13. November 2008, 19 Uhr, Festsaal
    „Ich liebe Linz und mir graust`s vor Linz“

    Gemalte und literarische Linzer Impressionen
    Wortspenden von Adalbert Stifter bis Fritz Aigner
    Kurzführung durch die Ausstellung
    Eintritt, Lesung und Führung
    Euro 6,00
  • 20. November 2008, 19 Uhr, Festsaal
     Fritz Aigner und die Musik

     Zwischen Bach, Bruckner und Jazz
     Konzert mit Herbert Sattler, Piano und James Hornsby, Kontrabass
     Eintritt, Konzert, Lesung und Kurzführung
     Euro 8,00
  • 11. Dezember 2008, 19 Uhr, Festsaal
     … ich mache Skizzen. Meistens nach dem dritten Whisky

     Kuratorenführung mit anschließender
     Adventbowle à la Christoph Wagner
     Im Clubraum
     Eintritt, Lesung und Führung und Bowle mit Gebäck
     Euro 8,00
Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) Auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) Auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)