Seitenanfang

Inhalt:

Pressebereich DER REST IST ÖSTERREICH. Die Geschichte der Republik

DER REST IST ÖSTERREICH. Die Geschichte der Republik
Presseunterlage zur Pressekonferenz, 1. Februar 2010, 10 Uhr im Nordico
Ausstellungsdauer: 3. Februar - 18. April 2010

Aufgrund des großen Andrangs und der positiven Publikumsresonanz wird die historische Schau Republik.Ausstellung 1918|2008, die von 12. November 2008 bis 11. April 2009 im Parlament in Wien zu sehen war, auch im Linzer Stadtmuseum NORDICO gezeigt – diesmal mit regionalen Schwerpunkten von Oberösterreich und insbesondere Linz.

Ausgangspunkt der Ausstellung ist das Jahr 1918, als am Ende des ersten Weltkrieges die österreichisch-ungarischen Monarchie zerfiel und niemand wirklich wusste, in welche Richtung sich dieses mit unklaren Grenzen ausgestattete Fleckchen Erde, zunächst als „DeutschÖsterreich" bezeichnet, entwickeln würde. Am 12. November 1918 wurde die Republik ausgerufen. Andere Pläne der provisorischen österreichischen Nationalversammlung hingegen wurden nie umgesetzt: Der Friedensvertrag im Pariser Vorort St.Germain-en-Laye hatte andere Fakten geschaffen – „Der Rest ist Österreich", so soll sich der damalige französische Premierminister Georges Clemenceau bei der Friedenskonferenz geäußert haben.

Downloadbereich DER REST IST ÖSTERREICH. Die Geschichte der Republik

Presseunterlage

Presseunterlage

PDF - (141,44 KB) (neues Fenster)