Seitenanfang

Inhalt:
Wolfgang Stifter, Adalbert Stifter und die Heisenbergsche Unschärferelation, 1990-91

STIFTER x 3. Die Künstlerfamilie Alfred, Georg und Wolfgang Stifter

7. Mai bis 29. August 2010

Das NORDICO nimmt in dieser Ausstellung die oberösterreichische Künstlerfamilie Stifter in den Fokus. Erstmals werden Werke des Künstlers Alfred Stifter (1904-2003) und Arbeiten seiner Söhne Georg (geb. 1940) und Wolfgang (geb. 1946) gemeinsam präsentiert.

Aus dem OEuvre Alfred Stifters, der für seine monumentalen Glasfenster, Fresken und Mosaiken bekannt wurde, werden Frühwerk und die Arbeitsphase der 1960er Jahre anhand von Entwürfen zu seinen Fresken und Glasfenstern lokaler Kirchen gezeigt. Stellvertretend für sein Alterswerk wird der Bildteppich „Hl. Franziskus“ aus der Pfarrkirche St. Antonius in Linz/Neue Welt präsentiert. Von Georg Stifter, der sich als Grafiker und Objektkünstler besonders mit Naturmaterialien im öffentlichen Raum beschäftigt, sind Objekte und grafische Blätter in der Ausstellung zu sehen.

Der jüngere Bruder Wolfgang Stifter ist erfolgreich als Maler, Grafiker und Büchermacher tätig. In der Familienpräsentation zeigt er für ihn typische skriptural-kalligrafische Arbeiten auf Papier und aus Performances hervorgegangene Großformate.

Die Ausstellung war bereits im renommierten italienischen Museo Casabianca in Malo/Vicenza, im neu errichteten Skulpturenpark der Stadt Malo, in der Margret-Bilger-Galerie des Stiftes Schlierbach und im Stadtmuseum Domazlice (CZ) zu sehen.

Kurator: Andreas Strohhammer

background image:

Foto: © Norbert Artner