Seitenanfang

Untermenü:

100% LINZ
Kaleidoskop einer Stadt

ganzjährig

Mit dieser Schau gibt das Stadtmuseum Verborgenes aus seinem Erinnerungsspeicher preis. Wie ein Kaleidoskop spiegelt sie Linz in vielen Facetten wider und bringt seine Museumsstücke in neue Zusammenhänge. Die offene Erzählung bietet lustvolle Einblicke in die Stadtgeschichte. Alle Exponate stammen zu 100% aus der eigenen Sammlung und stehen für eine Zeit oder ein Ereignis, welches mit Linz verbunden ist.

Erstmals wird spürbar, dass verschiedene Personen – SammlerInnen, MuseumsdirektorInnen, KuratorInnen, mit individuellem Empfi nden für Besonderes, Wertvolles, für Sammlungswürdiges – das Inventar geprägt haben. Zeitliche Grenzen sind aufgehoben, alt steht neu gegenüber. Längst Vergessenes, Alltägliches, Außergewöhnliches und noch nie Gezeigtes finden zueinander. In lebendig bunter Abfolge gliedern sich die Raumthemen wie „Famose LinzerInnen“ oder „In Linz daham“ aneinander. Kulturhistorische Raritäten fächern sich auf und Bilddokumente zeugen von prägenden Stadtereignissen.

Kuratorinnen: Andrea Bina, Klaudia Kreslehner

Kinder & Familie

Folge der Schneekugel
In der Ausstellung gibt es einen kleinen Parcours mit Texten extra für Kinder.

Voll im Flow. Zeichne Linz!
Du kennst Linz und zeichnest gern? Dann komm vorbei und zeig uns dein Zeichentalent. Familien mit Schulkindern sind an unserer Zeichenwand im
LINZ BÜRO jederzeit herzlich willkommen.

LINZ Büro der Kulturvermittlung
Fotos von Linzer Sehenswürdigkeiten im Regen? Bei uns könnt ihr im Trockenen posieren.
Familien mit Schulkindern sind in unserem LINZ Büro jederzeit herzlich willkommen.

SeniorInnen

Während der Ausstellung ist für SeniorInnen dienstags ab 15 Uhr der Eintritt frei.

SeniorInnenführung
Jeden ersten Dienstag im Monat, 16 Uhr, Führungsbeitrag € 3

3D-Begehung
Erleben Sie die Ausstellung interaktiv...

 

Führungen

  • MIT KUNSTVERMITTLER/IN
    Kombinierte Führung durch die aktuelle Sonderausstellung und 100% Linz
    Dauer 1 Stunde, Führungsbeitrag € 3 zzgl. Eintritt
    Keine Anmeldung erforderlich. Begrenzte TeilnehmerInnenzahl
    Jeden Dienstag, 16 Uhr
    Jeden Sonntag, 15 Uhr
    SeniorInnen empfehlen wir die Führungen am SeniorInnentag. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.
     
  • MIR ALLE SAN IN LINZ DAHAM
    Letzte Tandemführungen durch die aktuelle Sonderausstellung und 100% Linz mit einer/m KulturvermittlerIn und einer Kulturlotsin von ibuk. Verein für interkulturelle Begegnung & Kulturvermittlung
    Dauer 1 Stunde, Eintritt und Führung frei
    Dienstag, 27. Dezember 2016, 16 Uhr

Veranstaltungen

Eröffnung
Do 28. November 2013, 19 Uhr
(gemeinsam mit der Ausstellung TROPHÄEN. Neuerwerbungen für die Sammlung)

Fotografie-Workshop Bilder:Sprache, Foto:Journalismus
Fr 29. November, 13–17 Uhr
Der Workshop mit Erich Lessing, Thomas Hackl, Volker Weihbold, Reinhold Gruber widmet sich der Dokumentar- und Pressefotografie.
Mehr Informationen finden Sie hier (PDF, 126 KB).
Anmeldung erforderlich unter T 0732 7070 (Teleservice Center der Stadt Linz)
In Kooperation mit den OÖNachrichten

Dein ist mein ganzes Herz
Do 30. Jänner 2014, 18 Uhr
Ein Richard-Tauber-Abend mit Tauberbiografin Evelyn Steinthaler

1987 konnte das NORDICO einen Teilnachlass des Sängers Richard Tauber, der bis heute als wichtigster Tenor neben Enrico Caruso gilt, in London ersteigern.
Die Tauberbiografin Evelyn Steinthaler hat für die Ausstellung 100% LINZ eine Vitrine gestaltet - mit einer feinen Auswahl aus den insgesamt 8.000 sich in der Sammlung des NORDICO befindlichen Schriftstücken, Fotos und Objekten. Sie gestaltet exklusiv einen Abend auf den Spuren von Richard Tauber, dem in Linz geborenen Weltstar. Diese führen vom Gasthof Zum Schwarzen Bären auf die großen Bühnen dieser Welt und in die Herzen seiner Fans.
Mit zahlreichen Ton- und Filmbeispielen wird Tauber, einer der einflussreichsten Sänger des 20. Jahrhunderts, einen Abend lang im NORDICO wieder lebendig: Richardl, der Linzer Bub kehrt heim.

Anmeldung: T 0732 7070 (Teleservice Center der Stadt Linz)
Kosten: Museumseintritt

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) Auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) Auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © Norbert Artner