Zum Hauptinhalt springen

Workshop: Medienkunst-Mütter

Termin

Date Titel Time
Sa 18.02Work­shop: Medienkunst-Mütter 14:00–17:00

Wo sind die Medienkünstler*innenmütter?


Eine Initia­ti­ve zur kol­lek­ti­ven Aus­ein­an­der­set­zung der Teilnehmer*innen mit Fra­gen, die sich für (Medien-)Künstler*innen stel­len, wenn sie Mütter/​Eltern wer­den – von kon­zep­tio­nel­len Ver­än­de­run­gen in ihrer Arbeit bis zu insti­tu­tio­nel­lem Bewusst­sein für ihre Bedürfnisse. 


Der Work­shop ist in vier ver­schie­de­ne Pha­sen unter­teilt und basiert auf zir­ku­lä­rer Orga­ni­sa­ti­on und selbst­re­gu­lie­ren­den Mecha­nis­men, die sich von Wor­ten zu Taten entwickeln. 

Im ers­ten Teil wer­den die Teilnehmer*innen auf­ge­for­dert, zufäl­lig aus­ge­wähl­te Zita­te aus dem Kon­text des Mut­ters­eins (oder Eltern­seins) und ihrer Betei­li­gung an der künst­le­ri­schen Pro­duk­ti­on zu dis­ku­tie­ren. In die­ser Pha­se wer­den Ele­men­te, Akteur*innen Aktio­nen benannt, die in der zwei­ten Pha­se in eine kol­lek­ti­ve Kom­po­si­ti­on ein­flie­ßen, und zwar durch die Ver­wen­dung kon­kre­ter Objek­te, ein­schließ­lich des Ein­sat­zes einer Soft­ware, um mit ver­bor­ge­nen Struk­tu­ren der zu gestal­ten­den Kom­po­si­ti­on zu spie­len. Die drit­te Pha­se wird von der kol­lek­ti­ven Gestal­tung der vor­he­ri­gen Pha­se beein­flusst, indem die Teilnehmer*innen dazu ange­hal­ten wer­den, die­se ver­kör­pernd zu rea­li­sie­ren. Die abschlie­ßen­de vier­te Pha­se besteht aus einem Gespräch, zur Ana­ly­se des Work­shop-Pro­zes­ses, das auf kon­kre­te Lösun­gen für die Pro­ble­me des gleich­zei­ti­gen Mut­ter- und Künstler*innendaseins hin­weist, ein­schließ­lich der Kraft des poten­zi­el­len Netz­werks, das unter den Teilnehmer*innen ent­ste­hen kann. 


Eintritt frei

Anmel­dung erfor­der­lich unter +43 732 7070 1912 oder via Kontaktformular

Platz reservieren

*Pflichtfeld

Ich stimme zu, dass Museen der Stadt Linz meine personenbezogenen Daten verarbeitet. Mehr Infos finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Die Abmeldung vom Lentos Newsletter ist jederzeit ohne Angaben von Gründen möglich. Senden Sie ein E-Mail oder klicken Sie im Newsletter auf den Abmelde-Link.

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu