Zum Hauptinhalt springen

For­schungs­werk­stät­ten

Preise
Kategorie Preis
Forschungswerkstatt
1 Stunde
€ 3,00
Forschungswerkstatt
1,5 Stunden
€ 4,00
Forschungswerkstatt
2 Stunden
€ 5,00

Die For­schungs­werk­statt ist ein Ange­bot für selbst­for­schen­des Ler­nen. Wir nut­zen die aktu­el­le Son­der­aus­stel­lung als For­schungs­raum und bear­bei­ten offe­ne Fra­gen mit Metho­den des selbst­for­schen­den Lernens.


Alle unse­re For­schungs­werk­stät­ten sind geeig­net für 4. Klas­se NMS, AHS & Ober­stu­fe AHS, BHS und wer­den alters­mä­ßig abge­stimmt. Die Dau­er der For­schungwerk­stät­ten kann indi­vi­du­ell zwi­schen 1 Stun­de, 1,5 oder 2 Stun­den gewählt wer­den. Die Klas­sen wer­den immer in Klein­grup­pen zu max. 15 Schüler*innen geteilt.

For­schungs­werk­statt: Gebautes

Wie beein­flus­sen Räu­me unser Zusam­men­le­ben, wel­che Stadt­ge­stal­tung wäre uns wich­tig und für wen wird in der Stadt eigent­lich gebaut? Wir befor­schen gemein­sam Räu­me unse­rer Schu­le oder den Außen­raum rund um das Muse­um und befra­gen sie nach ihrer Gestal­tung und Wir­kung. Anre­gun­gen dafür erhal­ten wir von den Archi­tek­ten Küh­ne und Schul­te und ihren Vor­schlä­gen für ein sozia­les Linz. aus der Aus­stel­lung Gebaut für alle.


For­schungs­werk­statt: Zeitgeschichte 

Wir benut­zen die Aus­stel­lung Der jun­ge Hit­ler als Platt­form, um eige­ne Fra­gen zu stel­len: Wel­ches Wis­sen über die Geschich­te ist für uns über­haupt rele­vant? Wel­che Rol­le spielt die Bio­gra­fie einer ein­zel­nen Per­son, wie die von Adolf Hit­ler? Wel­che Ver­bin­dung gibt es zwi­schen unse­rem Fami­li­en­ge­schich­ten, der Geschich­te der Zivil­ge­sell­schaft in Linz und der Ent­ste­hung des Natio­nal­so­zia­lis­mus? Wel­che Rol­le spiel­ten natio­na­lis­ti­sche und anti­se­mi­ti­sche Ideo­lo­gien und wel­che Uni­ver­si­tä­ten und Medi­en? Die Schüler*innen kom­men aus­ge­hend von Fra­gen wie die­se in eine for­schen­de Hal­tung in der Aus­stel­lung und hin­ter­las­sen ihr eige­nes State­ment an der Wand der Fragen.



For­schungs­werk­statt: Zeit­ge­schich­te online

Die For­schungs­werk­statt kann online gebucht wer­den: als Vor- oder Nach­be­rei­tung eines Muse­ums­be­suchs aber auch von allen, die nicht ins Nordico kom­men kön­nen! Wir besu­chen die Klas­se digi­tal auf der bevor­zug­ten Platt­form (oder schi­cken unse­rer­seits einen Zoom-Link) und arbei­ten mit aus­ge­wähl­ten Mate­ria­li­en zu der Fra­ge, wie wir heu­te über die Ent­ste­hung des Natio­nal­so­zia­lis­mus nach­den­ken wollen.

Bera­tung & Buchung

Karin Schnei­der (Lei­tung der Kunst­ver­mitt­lung) berät Sie ger­ne, um ein pas­sen­des Pro­gramm für Ihre Grup­pe aus­zu­wäh­len bzw. zusam­men­zu­stel­len. Schi­cken Sie eine Email an: karin.​schneider@​lentos.​at, sie ruft Sie ver­läss­lich zurück.

Wenn Sie das per­fek­te Pro­gramm für ihre Schul­klas­sen bereits gefun­den haben, kön­nen Sie auch direkt beim Tele­ser­vice Cen­ter der Stadt Linz unter T +43 732 7070 oder info@​mag.​linz.​at ihren Wunsch­ter­min buchen. 

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu