Zum Hauptinhalt springen

Wer war 1968?
Kunst, Archi­tek­tur, Gesellschaft

bis
  • Ausstellungsansicht, Wer war 1968? Kunst, Architektur, Gesellschaft, 2018-2019
  • Ausstellungsansicht, Wer war 1968? Kunst, Architektur, Gesellschaft, 2018-2019
  • Ausstellungsansicht, Wer war 1968? Kunst, Architektur, Gesellschaft, 2018-2019
  • Ausstellungsansicht, Wer war 1968? Kunst, Architektur, Gesellschaft, 2018-2019

Wer war 1968?“ prä­sen­tiert im Nordico ein Archiv des Auf­bruchs nach I968, eines Auf­bruchs, der das Kli­ma in Linz und im gan­zen Land nach­hal­tig ver­än­der­te, eines Auf­bruchs, des­sen Haupt- und Nebendarsteller*innen spä­ter oft selbst renom­mier­te Figu­ren gewor­den sind und des­sen Ideen das Land bis heu­te prä­gen. In Bil­dern, Doku­men­ten, Sound­tracks und Vide­os ent­fal­tet sich jenes Geflecht aus per­sön­li­chen Bezie­hun­gen, ästhe­ti­schen und poli­ti­schen Hal­tun­gen sowie sozia­len Kon­stel­la­tio­nen, in dem die Sze­nen die­ser Jah­re und ihre inter­na­tio­na­len Schwes­tern­fel­der ver­wo­ben waren. Die spon­ta­nen Uto­pien des Umbruchs und die ers­ten kon­kre­ten Pro­jek­te und Neu­en Tex­te” der jun­gen Ver­ei­ne und Grup­pen führ­ten bald über das Land hin­aus. Man­che mün­de­ten in Insti­tu­tio­nen. Man­che ver­lie­fen sich im Main­stream – und ande­re im Nichts.


Wer war damals wo und war­um, mit wem? Wer kämpf­te wofür und gegen wen? Wer kam, wer ging? Wo traf man sich? Wie wur­de zusam­men gelebt, geliebt, gear­bei­tet oder getanzt? Und wie klang und klei­de­te sich eine Zeit, in der der Wunsch von vie­len nach einer bes­se­ren und gerech­te­ren Welt noch Wirk­lich­keit wer­den konn­te? Die Aus­stel­lung zeigt Objek­te und Mate­ria­li­en aus den Archi­ven der damals in Linz Agie­ren­den, von denen vie­le zum ers­ten Mal öffent­lich zu sehen sind sowie Arbei­ten von Künstler*innen und Architekt*innen.


Ein gemein­sa­mes Pro­jekt von Lentos Kunst­mu­se­um, Nordico Stadt­mu­se­um und Lan­des­ga­le­rie Linz des Oö. Landesmuseums.

Kurator*innen: Hed­wig Saxen­hu­ber, Georg Schöllhammer

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu