Zum Hauptinhalt springen

Nordico Fotoarchiv Online

  • Max Lorenz, Rudolf Lau­ben­thal, Arman Tokat­y­an und Jan Kie­pura , Richard Tauber (v.l.n.r.), 1931
  • Ernst Fürböck, Der Linzer Lebensmittelmarkt auf dem Hauptplatz (Platz des 12. November), 1935
  • Hans Wöhrl, Selbstporträt, 1961

Die Online Daten­bank des Nordico Stadt­mu­se­um Linz bie­tet einen Ein­blick in das umfang­rei­che his­to­ri­sche Foto­ar­chiv des Stadtmuseums.


Anton Maxi­mi­li­an Pachin­ger (1864 – 1938), des­sen Pri­vat­samm­lung den Grund­stock des Stadt­mu­se­ums bil­det, wand­te sich bereits im aus­ge­hen­den 19. Jahr­hun­dert als einer der ers­ten Samm­ler im deutsch­spra­chi­gen Raum der Foto­gra­fie zu. Im Fokus die­ser Samm­lung stan­den vor allem Daguer­reo­ty­pien und Por­trait­fo­to­gra­fien. Durch die Ein­rich­tung eines Licht­bild­ar­chivs im Kul­tur­amt der Stadt Linz ab 1939 wur­de es mög­lich, bau­li­che Pro­zes­se und Stadt­ent­wick­lung sys­te­ma­tisch mit­tels Foto­gra­fie zu doku­men­tie­ren sowie his­to­risch bedeu­ten­de Ereig­nis­se und Ver­an­stal­tun­gen fest­zu­hal­ten. Dar­über hin­aus beinhal­tet das Foto­ar­chiv his­to­ri­sche Foto­gra­fien aus der Samm­lung Wim­mer und zahl­rei­che Kunst­fo­to­gra­fien vom 19. Jahr­hun­dert bis heute. 

Das digi­ta­le Foto­ar­chiv konn­te dank einer Pro­jekt­för­de­rung des Bun­des­kanz­ler­amts rea­li­siert wer­den. Die aktu­ell rund 30.000 Foto­gra­fien online wer­den fort­lau­fend aktua­li­siert sowie mit aus­ge­wähl­ten Wer­ken und Objek­ten aus den unter­schied­li­chen Samm­lungs­be­stän­den des Nordico angereichert.


Hier geht’s zum Nordico Fotoarchiv online

Diese Website verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr dazu